Posts Tagged 'Hilfe'

FR SoPäd: Schlafplätze gesucht

Die Fachschaft Sonderpädagogik richtet vom 4.-7.12.2014 eine Bundesfachschaftentagung (BuFaTa) aus und benötigt dazu noch Unterstützung bei der Bereitstellung von Schlafplätzen. Solltet ihr ein Bett, ein Sofa oder eine Matratze, vielleicht auch nur einen Platz für eine Isomatte und einen Schlafsack haben, meldet euch bitte bei den Kommilitonen!

Advertisements

!!!Thekenschichten gesucht!!!

Ab heute hängen im ersten Stock des Seminars an der großen Stellwand vor B108 die Listen für die Thekenschichten beim Sommerfest aus. Bitte tragt euch mit Namen und Email ein. Wir brauchen wieder zahlreiche Helfer!

Besonders wichtig sind Auf- und Abbau des Festes, sowie die „nächtlichen“ Schichten im Bierwagen, am Cocktailstand oder am Grill.

🙂 Also, schonmal danke für eure Unterstützung 🙂

 

das akademische Viertel…

Ein Seminar von 12-14 h, das andere von 14-16 h? Und das zweite auch noch am anderen Ende des Campus? Wie soll man das denn schaffen?

Alles kein Probelm. Hier gibt es das akademische Viertel.

AKADEMISCHES VIERTEL?

Ja, dass ist die Zeit, die eine Vorlesung später anfängt, als im KVV (also im Kommentierten Vorlesungsverzeichniss). Und wenn man kurz über den Namen nachdenkt, dann kann man auch schnell die parallele zwischen VIERTEL und 15 Min erkennen.

Okay, also gibt es die Möglichkeit, dass Vorlesungen und Seminare 15 Min später anfangen – aber wie erkenne ich das?

Ganz einfach. Im KVV steht eine Zeitangabe: „09.00 c.t.“ 

c.t. steht hier für „cum tempore“, wer Latein hatte, weiß dass das „mit Zeit“ heißt. Steht also ein c.t. hinter der Uhrzeit, fängt die Veranstaltung 15 Min später an.

Hinter einer Zeit kann aber auch s.t. stehen: „09.00 s.t.“

s.t. steht für „sine tempore“, dass heißt „ohne Zeit“. Steht also ein s.t. hinter der Uhrzeit, fängt die Veranstaltung OHNE das akademische Viertel um PUNKT 9 an.

Das akademische Viertel ist aber schon so selbstverständlich, dass meistens gar kein c.t. angegeben ist, meistens fangen die Vorlesungen aber c.t. an – trotzdem gilt bei Unsicherheit einfach direkt beim Dozenten in der ersten Sitzung nachzufragen.

(Es stimmt übrigens nicht, dass dieses System auf die Unpünktlichkeit der Akademiker zurückzuführen ist – eigentlich wurde es eingeführt, damit die Studenten die Räume wechseln konnten und sich dann gegebenenfalls noch kurz auf die Vorlesung vorzubereiten. Sicher, es gäbe auch leichtere Organisationsmöglichkeiten, aber wir sind ja auch Historiker und besonders Geschichtsbewusst, so dass wir uns mit dieser Tradition schnell abfinden können- nech?)

Achso- und HEUTE um 13.30 h findet die Dozentenvorstellung statt. Treffen dazu einfach im Cafe, wir bringen euch dann dahin.


Ständige Termine

Ratssitzungen
mittwochs, ab 18 Uhr, HistorikA-Café (in der Vorlesungszeit!)

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Schließe dich 424 Followern an

Follow Studierendenrat Geschichte on WordPress.com
Advertisements

%d Bloggern gefällt das: