Es lohnt sich, die Entdeckungen anderer zu studieren,
da für uns selbst eine neue Quelle für Ideen entspringt…

(Gottfried Wilhelm Leibniz)

Universität bedeutet, dass auch Lernende lehren, das Lehrende lernen, dass Lernende und Lehrende gemeinsam forschen und sich in den wissenschaftlichen Diskurs einbringen: miteinander voneinander lernen. Darum gibt es an der Leibniz Universität und auch bei uns am Historischen Seminar immer wieder studentische Projekte und Seminare, die den Seminaralltag bereichern, die Möglichkeit bieten, über den eigenen Tellerrand zu schauen oder sich mit Themen auseinanderzusetzen, die im Lehrangebot des eigenen Instituts nicht oder nur wenig beachtet werden. Der Studierendenrat fördert und unterstützt solche Projekte und organisiert selbst studentische Seminare, Exkursionen und vieles mehr. Auf dieser Seite sammeln wir aktuelle und abgeschlossene studentische Projekte und Seminare, die von Studierenden am Historischen Seminar organisiert und durchgeführt werden/wurden.

Wenn ihr Ideen für studentische Seminare oder Exkursionen habt, selber organisieren und planen wollt oder einfach nur Themenvorschläge habt, sprecht mit uns. Wir können euch unterstützen, gemeinsam Projekte umsetzen oder euch an Dozierende vermitteln, die euch bei eurem Anliegen helfen können. Wir freuen uns auf euch!

Aktuell (SoSe 2015 und WiSe 2015/16):

Studentisches Projekt: Deutsche Kontinuitäten (WiSe 2015/16) Interdisziplinäre studentische Tagung am Historischen Seminar mit vorbereitendem Kolloquium.

Zeit.Räume (seit WiSe 2014/15) Wissenschaftlicher Blog von Studierenden des Historischen Seminars

Archiv (seit WiSe 2011/12):

Stoff für Geschichte(n) – Das Hemd ohne Naht (SoSe 2015) Kooperation des Fischer- und Webermuseums Steinhude mit Studierenden des Historischen Seminars zur Erarbeitung einer Ausstellung.

„…alles niedergehawen worden, daß von denselbigen kein zehen Mann davon komen.Geschichtswissenschaft und Schlachtfeldarchäologie (SoSe 2015) Studentisches Kolloquium zur inhaltlichen und organisatorischen Vorbereitung des Projektes. Mit anschließender Exkursion nach Lützen und Halle im WiSe 2015/16.

Für den Foucault-Lesekreis und das Projekt Zeit-Raum-Identität mit den zugehörigen Veranstaltungen hat der Studierendenrat Geschichte den Campus-Cultur-Preis für Studierende 2014 erhalten.

Zeit-Raum-Identität (WiSe 2013/14 – WiSe 2014/15) Projektbericht

Zeit-Raum-Identität (SoSe 2014 – WiSe 2014/15) Studentische Tagung zu aktuellen Fragen der Geisteswissenschaften im April und Herausgabe des Tagungsbandes im Dezember 2014.

Zeit-Raum-Identität (WiSe 2013/14) Studentisches Kolloquium zur inhaltlichen und organisatorischen Vorbereitung der gleichnamigen Tagung im April 2014 (s.o.).

Studentischer Lesekreis: Foucault (WiSe 2013/14) Studentischer Lesekreis zur Diskursanalyse und deren Anwendung in den Geisteswissenschaften.

Geschichte. Und jetzt? (WiSe 2011/12 – SoSe 2013) Berufsorientierende Vortragsreihe für Historiker.

PerspektivRäume (SoSe 2009 – WiSe 2012/13) Wissenschaftliche Zeitschrift am Historischen Seminar mit studentischer Redaktion.

Auch der AStA sammelt studentische Seminare in dem Alternativen Vorlesungsverzeichnis „Danke für Nichts!“, das seit dem Sommersemester 2014 erscheint:

Danke für Nichts! WiSe 2015/16

Danke für Nichts! SoSe 2015

Danke für Nichts! WiSe 2014/15

Danke für Nichts! SoSe 2014


Der Studierendenrat auf Facebook

Das HistorikA-Café auf Facebook

Ständige Termine

Ratssitzungen
mittwochs, ab 18 Uhr, HistorikA-Café (in der Vorlesungszeit!)

Der Avalist af Facebook

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Schließe dich 424 Followern an

Follow Studierendenrat Geschichte on WordPress.com

%d Bloggern gefällt das: