In der Universität wird viel diskutiert, über die Universität auch. Auf dieser Seite wollen wir nach und nach eine Sammlung von Beiträgen und Kommentaren anlegen, die sich mit der Lage der Universität auseinandersetzen. Schaut also regelmäßig vorbei – work in progress. Über Hinweise und Anregungen freuen wir uns natürlich immer.

 

Uni und Gesellschaft

„Noch keine Bildungsrepublik“ Deutschland vom Bildungsziel noch weit entfernt – Thema auf heute.de, 15.03.2015.

Ökonomisierung der Bildung – Interview im Spiegel, 13.02.2015.

Studie zu Diskriminierung im Hochschulalltag – jeder vierte Studierende hat Diskriminierung im Hochschulumfeld selbst erlebt oder beobachtet, 27.11.2014.

Kritik an OECD: Viele Abiturienten, weniger Bildung – ein Gastbeitrag in der FAZ zu den Folgen von Abiturienten- und Studierendenschwämme in der BRD, 04.12.2014.

Die Hochschule tickt männlich – ein Beitrag der TAZ über Geschlechterverhältnisse in der Hochschule, 29.10.2014.

 

Uni und Studierende 

Habt ihr nie studiert?! – ein Kommentar auf unserem Blog zur Debatte um die Anwesenheitspflicht, 12.02.2015.

Prüfungsstress – ein Kommentar – ein Aufruf auf unserem Blog zu mehr Partizipation an der Universität, 26.01.2015.

Sonst noch Wünsche? Viele Unternehmen sind unzufrieden mit den Bachelor-Absolventen. Zu wenig Fachkenntnis und Praxiserfahrung, sagen sie. – ein Beitrag von DRadio Wissen, 23.04.2015.

Wie die Generation „Gefällt mir“ das Streiten verlernt – in einem Interview kritisiert die Dozentin Christiane Florin die unkritische Haltung der Studierendenschaft, 25.08.2014.

Wie angepasst sind Deutschlands Studierende? – ein Streitgespräch zwischen Christiane Florin und Daniel Gaittet (fzs) im DLF, 01.09.2014.

Die Universität als Lebensform aneignen – der Soziologe Hartmut Rosa über die Lage der Universität und der Studierenden und deren Bedeutung für Wissenschaft und Gesellschaft, 23.11.2013.

Mein Kommilitone, der Zombie – ein Leserartikel in der ZEIT über desinteressierte Studierende, 06.09.2014.

Die Illusion der Berufsqualifikation – ein Beitrag der FAZ über die Hybris des europäischen Bildungssystems und der Ideologie der Employability. Ein Rückblick auf 15 Jahre Bologna-Prozess, 29.12.2014.

Studentische MitarbeiterInnen. Zur Situation und Lage von studentischen Hilfskräften und studentischen Beschäftigten an deutschen Hochschulen und Forschungseinrichtungen – Studie von GEW und Max-Traeger-Stiftung, April 2012.

 

Uni und Stipendien

Deutsche Bürokratie mach Elitenförderung zunichte – Beitrag in der WELT zum Scheitern des Deutschlandstipendiums, 17.02.2015.

 

Uni und Drittmittel

Hochschulwatch -Macht-Wirtschaft-Uni – Übersicht über wirtschaftliche Verflechtungen an der Uni, ein Projekt des fzs, der TAZ und Transparency International Deutschland e.V., 20.02.2015 (Rehost).

Wie der Drittmittelzwang die freie Forschung bedroht – ein Interview auf DR Kultur mit Isabella Albert (fzs), 17.02.2015.

Debatte Drittmittel an Unis: Das Geld des Geistes. Wer die meisten Drittmittel einwirbt, der forscht und lehrt angeblich auch am besten, heißt es. Doch das Gegenteil ist richtig. – Artikel in der TAZ, 17.02.2015.

Stiftungsprofessuren in Deutschland: Die Hochschultrojaner. An deutschen Hochschulen gibt es 1.000 Professuren, die von Unternehmen oder privaten Stiftungen finanziert werden. Was bedeutet das für die Unis? – Artikel in der TAZ, 17.02.2015.

 

Uni und Wissenschaftliche Mitarbeiter

Wo sind die festen Stellen? – ein Leserartikel in der Zeit über mangelnde Berufschancen in der Wissenschaft, 30.10.2014.

Professor in spe für 8,33 Euro die Stunde – ein Porträt in der Süddeutschen von Sören Philipps über die Prekarisierung des Wissenschaftlichen Mittelbaus, 11.09.2014.

Prekäre Lehre – ein Beitrag im Tagesspiegel über die Prekarisierung der Lehrbeauftragten, 06.11.2014.

Der angepasste Nachwuchs – ein Gastbeitrag in neues deutschland über die Ursachen des verhaltenen Widerstandes gegen die prekären Anstellungsverhältnisse, 18.10.2014.

Weniger befristete Stellen an Hochschulen gefordert – ein Aufruf der Bundesbildungsministerin Wanka, 23.10.2014.

Hire-and-fire an der Universität – ein weiterer Artikel in der Süddeutschen, der Druck steigt, 11.12.2014.

,,Exzellenz braucht Existenz“ Studie zur Befristung im Wissenschaftsbereich: ein Beitrag zur Reform des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes, 12.2014.

Forschung in prekären Traumjobs: Die prekäre Situation des akademischen Mittelbaus – ein Feature des Internet-Radios detektor.fm, 30.01.2015.

Marodes Wissenschaftssystems: Mit dem Doktortitel ins Prekariat – ein Beitrag zur ausbleibenden Novelle des Wissenschaftszeitvertragsgesetz im DLF, 20.02.2015.

Das promovierte Prekariat. Schlechte Arbeitsbedingungen an deutschen Unis – ein Beitrag von frontal21, 24.02.2015.

Forschen mit Zeitvertrag: „Aus Hire-and-fire entsteht keine gute Wissenschaft“ – ein Beitrag im UniSpiegel, 16.03.2015.

SPD will Nachwuchs an Hochschulen besser absichern – Artikel in der ZEIT, 22.03.2015.

0 Responses to “Debatten um die Universität”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Der Studierendenrat auf Facebook

Das HistorikA-Café auf Facebook

Ständige Termine

Ratssitzungen
mittwochs, ab 18 Uhr, HistorikA-Café (in der Vorlesungszeit!)

Der Avalist af Facebook

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Schließe dich 424 Followern an

Follow Studierendenrat Geschichte on WordPress.com

%d Bloggern gefällt das: